naturfreunde-wilhelmsburg.at

Gemeinsam Unterwegs

Gemeinsam Unterwegs

Jetzt NEU !!!

Jetzt NEU !!!

Nächste Veranstaltungen

Veranstaltungen

<< Jan 2020 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Alle Infos zum Kinderschikurs 2020

Alle Infos zum Kinderschikurs 2020

Das Wintersport Team steht bereit für den Kinderschi und Snowboardkurs am Annaberg Alle Infos

Alle Infos zu den Schitouren

Alle Infos zu den Schitouren

Zahlreiche Schitouren werden in dieser Saison angeboten. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahmen . Alle Infos

 Krisi Lurgerbspa

Krisi Lurger

Mit guten Erfolg bestanden !!!!!

Für 14 Teilnehmer ging es am 2. Mai in die Prüfungswoche des Snowboarden – Freestyleinstructors.
Nebel, Schnee und Wind machten ein Trainieren und Lernen schwer. Das Wetter verlangte den Teilnehmern alles ab.
Eine gute Vorbereitung sorgte für eindrucksvolle Ergebnisse in den praktischen Fächern auf Kicker, Rail und Flat tricks.

Das Naturfreunde Team ist stolz auf Dich.

ALLES GUTE KRISI – WIR HABEN NOCH VIEL VOR !!!


Wenn es feucht wird

spucken

Spucken, rotzen, pinkeln – schon die Bezeichnungen klingen grauslich. Aber umso grauslicher ist leider, was man da in der Öffentlichkeit zu sehen bekommt, wenn sich Läufer ihrer „Körperflüssigkeiten“ entledigen! Zur Klarstellung: Natürlich wissen wir, dass das gerade beim Sport zwischendurch notwendige Verfahren sind – hier geht´s einzig und allein darum, wie, wo und wann man diese Prozeduren erledigt.

1. Spucken:

Nicht zu Unrecht heißt es „Erst gucken, dann spucken!“ Vergewissere dich, dass du niemanden direkt vor die Beine spuckst – und da ist es auf belebten Laufstrecken besonders wichtig, dass du auch kurz in den „Rückspiegel“ schaust. Und bitte verzichte auf einen allzu großen Geräuschpegel.

2. Schneuzen:

Die „sportliche Variante“ ist ja bekannt: Ein Nasenloch zuhalten und fest anblasen. Dagegen ist auch nichts einzuwenden (wer hat schon ein Taschentuch mit?), aber auch hier gilt wie zuvor: Achte darauf, ob´s wen treffen könnte! Und auch allzu große Geräuschentwicklung sollte vermieden werden.

3. Pinkeln:

Auf einer längeren Lauftour lässt es sich nicht vermeiden, dass was auf die Blase drückt. Was aber nicht heißt, dass du dem Drang überall freien Lauf lassen kannst. Und das betrifft naturgemäß vor allem die männlichen Kollegen:“Zuwi zum nächsten Bam,“ heißt da die Devise, was aber benehmensmäßig völlig in die Hose geht: Nicht nur Frauen fühlen sich durch einen derartigen Anblick belästigt. Die erste Regel heißt: Benutze eine öffentliche Toilette, sofern eine in der Nähe deines Weges liegt. Regel 2: Wenn schon Naturbelassen, dann immer abseits vom Weg – geh dorthin, wo die Sicht verstellt ist. Und damit zu Regel 3: Auf eindeutig erkennbaren Privatgründen (und dazu gehören auch Hecken!) herrscht absolutes „Abschlagsverbot“. Denk einfach dran: Würde es dir gefallen, wenn andere in deinen Garten pinkeln?

4. Blähungen:

Wie heißt´s so schön im Kinderheim? „Hinter meiner, vorder meiner, links, rechts gilt nicht.“ – Jetzt kannst du.

____________________

Nächster Teil von

Benehmt euch wenn ihr läuft!

Kunst der Bekleidung


Am Donnerstag, den 13. Mai 2010 veranstaltet die Naturfreunde Ortsgruppe Annaberg einen Schnuppertag für Klettersteig – Interessierte. Unsere Ortsgruppe wurde vom Veranstalter Bernd Karner zur Teilnahme eingeladen. Begangen werden zwei Klettersteige, wobei beim Mödlinger Klettersteig die Handhabung der Ausrüstung gezeigt und das nötige Wissen zum Klettersteig gehen vermittelt wird. Am Nachmittag darf das Erlernte dann am Währinger Klettersteig in die Praxis umgesetzt werden. Leihausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Interessenten mögen sich bitte bei Bernd Karner, 0664/55 61 114 melden!

Im Juni 2010 wird ein weiterer Schnuppertag stattfinden – Termin wird noch bekannt gegeben!

Liebe Grüße, Rudiwaehringerst

293-2

Liebe Teilnehmer, liebe Skitouren – Freunde, liebe Interessierte!

Ich möchte euch recht herzlich zu einem „Fototreffen“ in Florian’s Teilchstüberl in Wilhelmsburg einladen!

Im Zuge dessen werden auch die DVD’s an die TeilnehmerInnen unseres Skitouren – Wochenendes übergeben. Auf diesem Wege möchte ich mich auch nochmals bei all jenen bedanken, die ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben. Mein besonderer Dank gilt Heidi Putz und Mathias Reischer, die gemeinsam die Bilder gesichtet und ausgewählt haben. Ein spezielles Dankeschön an Mathias, der dann noch alle DVD’s erstellt hat und mir damit diese Arbeit abgenommen hat.

Da unser Fototreffen im Rahmen einer MTB – Stammtisch – Ausfahrt stattfindet, sind natürlich auch alle Mountainbiker und sonstige Interessierte herzlich willkommen!!!

Termin: Freitag, 21.05.2010, 19:00 Uhr

Bitte unbedingt telefonisch, oder hier anmelden >>>

DSCN3073

Liebe Grüße, Rudi (0664/46 64 225 od. rudolf.lurger@kstp.at)

Liebe Teilnehmer, liebe Skitouren – Freunde, liebe Interessierte!

Ich möchte euch recht herzlich zu einem „Fototreffen“ in Florian’s Teichstüberl in Wilhelmsburg einladen!

Im Zuge dessen werden auch die DVD’s an die TeilnehmerInnen unseres Skitouren – Wochenendes übergeben. Auf diesem Wege möchte ich mich auch nochmals bei all jenen bedanken, die ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben. Mein besonderer Dank gilt Heidi Putz und Mathias Reischer, die gemeinsam die Bilder gesichtet und ausgewählt haben. Ein spezielles Dankeschön an Mathias, der dann noch alle DVD’s erstellt hat und mir damit diese Arbeit abgenommen hat.

Da unser Fototreffen im Rahmen einer MTB – Stammtisch – Ausfahrt stattfindet, sind natürlich auch alle Mountainbiker und sonstige Interessierte herzlich willkommen!!!

Termin: Freitag, 21.05.2010, 19:00 Uhr

Bitte unbedingt telefonisch, oder hier anmelden >>>

DSCN3073

Liebe Grüße, Rudi (0664/46 64 225 od. rudolf.lurger@kstp.at)