Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Jul 2020 >>
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Beiträge

Monats-Archive: November 2010

IMG_1672IMG_1674IMG_1675IMG_1678IMG_1682IMG_1683

Nach der heutigen Besichtigung (30.11/ 15:00) steht dem ersten Schitouren-Stammtisch am Eibl (Teichhütte) nichts im Wege. Teichhütte am Abend geöffnet!!

Zahlreiche Aufstiegs- und Abfahrtsspuren sind bereits am Eibl seit dem letzten Schneefall sichtbar. Im oberen Bereich kann man schon von genügend schönem pulvrigen Schnee sprechen, der jedoch bis nach unten hin immer weniger wird.

Am Eisenstein sind ebenfalls einige Schispuren sichtbar. (Schaut jedoch sehr abgeweht aus !!)

IMG_1684

Neuer Schi ist noch nicht zu empfehlen !!!

Liebe Skitourenfreunde!

In den letzten Tagen hat es in unserer Region teilweise ganz ordentlich geschneit 😀 . Damit stellt sich die, für uns Skitouren – Geher, wichtigste aller Fragen: „Geht’s schon wo???“ Die Antwort ist (relativ) eindeutig: „Ja, es wird schon fleißig gegangen!“ Wenn auch mit (leichten) Einschränkungen, was die Wahl der Tour und vor allem aber das Material betrifft. Wenn ihr nach der Tour nicht unbedingt in Tränen ausbrechen oder euch in Suizidgedanken 😥 ergehen wollt, lasst die neuen Bretter zu Hause. Es ist (noch) eindeutig der Steinski gefragt. Anbei findet ihr einen kleinen Bildbericht vom Muckenkogel ab Parkplatz „Grünes Tor“ (29.11.2010, 13:00 – 15:00 Uhr).

Die Fotos in der vorliegenden Reihenfolge:

Aufstieg über die Kolmwiese/Alte Kolmstraße/kurz vor der Bergstation/Wiese oberhalb der Lilienfelder Hütte/Kolmwiese nach erfolgter Abfahrt/Fahrweg vom ehem. Kolmwirtshaus Ri Grünes Tor

Fazit: Auf der Kolmwiese liegt schon genug Schnee. Auch die Wiese oberhalb der Lilienfelder Hütte ist ganz in Ordnung. Die ebene Freifläche vor der Bergstation ist extrem abgeweht (zum Gehen ok; Abfahrt mit Hindernissen). Das Problem liegt hauptsächlich auf den Forststraßen (Alter Kolmweg und Familienabfahrt), wo die Schneedecke noch nicht ausreichend ist.

Ich hoffe, dass ich euch mit dieser Info einen kleinen Überblick geben konnte. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Übrigens: Man hört, dass Tirolerkogel und Eibl dieses Wochenende ebenfalls schon „begangen“ wurden.

Liebe Grüße und eine schöne, vor allem aber unfallfreie Saison wünscht

Rudi Lurger

PB290078PB290086PB290092PB290099PB290100PB290103

Steinbock Hinteralm 2Steinbock Hinteralm

Gestern war ich beim Peter auf der Hinteralm. Beim Abstieg glaubte ich nicht richtig zu sehen, als mir ein Steinbock über den Weg lief.
Gleich stellten wir fest, dass die beiden Ziegen eine Urlaubsbekanntschaft aus der Sommerfrische mitgebracht haben.  Woher der wohl gekommen ist, zumal die nächste mir bekannte Steinbockpopulation in Freiheit am Hochschwab ist.  Ich finde, das ist eine tolle Bereicherung für die Hinteralm und hoffe, dass sich die Jägerschaft zu nichts hinreißen lässt.

Liebe Grüße Fred

Hinteralm Steinbock 2010Hinteralm Steinbock 2010 Müller Fred

Es freut mich, dass nun viele Naturliebhaber von dem sensationellen Aufenthalt erfahren. Ich war gestern neuerlich dort und habe ihn wieder gesehen. Er hat sich tatsächlich mit den Ziegen zusammengeschlossen und hat vor den Winter da zu verbringen. Er ist jetzt schon ein Star.

Übrigens, es waren schon etliche Tourengeher mit den Schiern unterwegs, nur ich leider noch nicht.

Liebe Grüße

Inge & Fred

Erich Pils i R

Es gibt Beispiele, wie man es machen soll und es gibt auch Beispiele, wie man es eben nicht tun soll!!!

Beim Foto unseres Kinderlanddirektors i. R. trifft eben das Letztere zu voll und ganz zu 😉 Aber wie heißt es so schön in unserer Skilehrersprache: „Fella sint erlaupt“!

Jahrelanger Aufenthalt im Kinderland hinterlässt halt seine Spuren. Ich denk, dass zumindest jetzt ein jeder verstehen kann, warum unser Erich heuer nicht mehr im Kinderland steht.

Aber so wird es unser Erich auch außerhalb des Kinderlandes nicht leicht haben!!!

Man merkt nämlich, dass ihm unsere Fortbildung (Koordination), welche im 2-Jahres-Rhythmus stattfindet, heuer einfach fehlt. Daher ist unsere interne Koordination (gemeinsamer Skitag!) für unseren ehem. Kinderland-Chef Pflicht!!!

Was man ihm jedoch zu Gute halten muss, ist der Einsatz und der Wille!!! Denn, wie viele von uns sind heuer (in dieser Saison) schon auf den Brettl´n gestanden????

Kinderklettern 2010Kinderklettern Sky WalkKinderklettern Boldern

Das Schnupperklettern am 21.11.2010 im STKZ Weinburg war mit 12 Kindern aller Alterklassen gut besucht. Die Kinder hatten nicht nur Spaß an der Kletterwand wo sie sich austoben konnten, sondern hatten auch mit einem Besuch im Hochseilgarten (Sky Walk) große Freude. Der Erfolg der Veranstaltung ist der guten Zusammenarbeit der 4 Helfer zu verdanken! (Kaisergruber Thomas, Koblmüller Betti, Müller Wolfgang und Müller Oliver)

Bilder >>>