Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Sep 2020 >>
MDMDFSS
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Beiträge

Monats-Archive: September 2013

NF Faschingsumzug 2009

SEI DABEI BEIM FASCHINGSUMZUG

Am traditionellen Faschigsumzug, welcher am Faschingssamstag stattfindet, sind wir immer mit dabei.

Wir würden uns freuen, Euch zahlreich am Stand der Naturfreunde am Hauptplatz anzutreffen

  • Termin:

01.03.2014 – Faschingsamstag

  • Kontaktpersonen:

Prinzenpaar

Andrea & Goasl

christiangaiswinkler@gmx.at

Rote Nasen Lauf 2013Rote Nase Andrea

FOTOS >>>

Bei guten Wetterverhältnissen fanden sich wieder über 25 LäuferInnen von den Naturfreunden Wilhelmsburg am Ratzersdorfer See zum „Roten Nasen Lauf“ ein. Hierbei stand nicht die Geschwindigkeit im Vordergrund, sondern der Spaß an der Bewegung und zugleich das sammeln von Kilometern. Für jeden gelaufenen Kilometer wird ein Euro zugunsten der Clowndoktoren über Sponsoren gespendet.

So konnte jeder für sich nach Lust und Laune Kilometer sammeln. Entlang der Wegstrecke haben wir auch noch eine Labestelle eingerichtet, um uns noch für viele Kilometer zu stärken.

Somit haben wir es zum fünften mal geschafft, „laufend“ zu helfen und das in toller Gesellschaft von Freunden!

Vielen Dank für Eure Teilnahme!

Eure Laufgruppe

IMG_5043IMG_5046

Beim heurigen MTB-Stammtischabschluss durften sich Monika Hackl und Christian Bertl über den Wanderpokal für die fleißigste Bikerin bzw. den fleißigsten Biker freuen.

Wir gratulieren recht herzlich.

Eure Mountainbike Guides

RoteNasenLauf

Liebe Läufer, Walker, Bewegungsfreudige der Naturfreunde Wilhelmsburg- Göblasbruck. 

Fünf Jahre laufend helfen für noch mehr Lachen im Spital, und wir sind wieder dabei 🙂 ! Wir dürfen mit laufen, walken oder gehen eine oder mehrere Runden mit je ca. 1,5 km meistern.

Im Vordergrund steht in diesem Fall nicht die Geschwindigkeit sondern der Spaß sich für einen guten Zweck mit der ganzen Familie bzw. mit Freunden in Bewegung zu setzen. Für Mitglieder der Naturfreunde Wilhelmsburg- Göblasbruck welche bei unseren wöchentlichen Angeboten wie Laufen, Walken usw. teilnehmen, übernimmt der Verein die Anmeldegebühr.

Bitte bis spätestens Mittwoch 25.09.2013 per Doodle anmelden.

INFOS ZUM LAUF >>>

Treffpunkt: am 29.09.2013 um 9 Uhr 15 bei der Polizeisportvereinigung St. Pölten am Ratzersdorfersee.

Gestartet wird auf dem Vereinsgelände der Polizeisportvereinigung St. Pölten (Bimbo Binder-Promeande 25, direkt am Ratzerdorfer See). Es sind Runden mit einer Streckenlänge von ca. 1,5 km rund um den See zu absolvieren.

Eine Duschmöglichkeit gibt es im Vereinshaus der Polizeisportvereinigung. 

Lustige Verkleidungen sind Willkommen 😀 !

Bertl ChristianBertl Christian 2Bertl Christian 3

Am 14.9.2013 fand in Frankenfels – Boding das Dirndltal Race statt. Auch eine schwere Kopfverletzung am Vortag konnte mich vom Start dieses geilen Rennens nicht abhalten.

Start war um 10.30 Uhr, vor mir lagen nun anstrengende 40 km und 1900 hm. Vom Start weg ging es gleich zur Sache, bis zur ersten Zwischenzeit hatte ich 3,5 km und 320 hm hinter mir, zu diesem Zeitpunkt lag ich auf Platz 53 in der Gesamtwertung. Danach ging es immer wieder rauf und runter, ich war sehr gut unterwegs und konnte mich bis zur nächsten Zwischenzeit nach 16 km und 930 hm auf Platz 42 verbessern. Dann kam der lange Anstieg auf den Gaisenberg mit anschließendem Trail bis zum nächsten kurzen Anstieg, wo ich leider das erste Mal einen Krampf in meinen Beinen verspürte und vom Rad musste. Nach kurzer Erholphase ging es weiter über einen Berg richtig Start – Ziel, wo bereits meine Fans(Familie) auf mich warteten, dritte Zwischenzeit 33 km 1600 hm immer noch Platz 44 trotz meiner körperlichen Schwierigkeiten, die allerdings leider noch schlimmer werden sollten. Kurz vor Frankenfels hatte ich den letzten Berg vor mir, sehr steil, teilweise musste ich das Rad schieben und meine Krämpfe wurden immer schlimmer und die Erholphasen immer länger, somit musste ich Fahrer um Fahrer an mir vorbei ziehen lassen. Endlich hatte ich den letzten Anstieg hinter mir und es ging nur noch bergab bis ins Ziel, dass ich nach 3:38,24 erreicht hatte. Dies bedeutet im Endklassement Platz 53.

Alles in allem war es ein super geiles Rennen, dass ich sicher wieder einmal in Angriff nehmen werde.

Homepage Veranstalter >>>