Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Sep 2020 >>
MDMDFSS
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Beiträge

Monats-Archive: August 2017

Top Bedingungen beim MTB Wochenende in Abersee am Wolfgangsee und Ebensee vom 25- bis 27. August 2017.

1.Tag – Schafbergumrundung über den Schwarzensee zur Eisenaueralm mit Reparatur-Workshops

  • 10 BikerInnen, 42 km, 680 hm

2.Tag – Zwölferhornrunde mit Gipfelsieg

  • Gruppe 1 – 7 Biker, 43 km, 1.500 hm
  • Gruppe 2 – 4 Bikerinnen 25 km, 1.000 hm
  • Gruppe 3 – 2 BikerIn, 18 km, 660 hm

3. Tag – Langbathseen bei Ebensee mit Ausblick auf den Traunsee und Traunstein

  • Gruppe 1+2 11 BikerInnen, 22 km, 700 hm
  • Gruppe 3 BikerIn Langbathseenumrundung

… und zum Schluß noch Schieben und Tragen

… und nach jeder Ausfahrt wurde in den See gesprungen

Vielen Dank an Toni & Christa, Uschi & Karl, Astrid & Aumpschi, Andi, Josef, Klaus, Matthias und Martina

hat Spaß gemacht mit Euch

Martin & Heidi

Kärnten läuft und die Laufgruppe NF Wilhelmsburg-Göblasbruck ist mit 15+1* LäuferInnen mitgelaufen. Nach der Umsetzung der ausgearbeiteten Trainingspläne für unser heuriges Projekt „Kärnten läuft“ war es endlich soweit.
Bei 1/4 und 1/2 Marathon wurden persönliche Bestleistungen erzielt. Unsere Young Stars Anna-Maria und Franz Eduardo schafften es jeweils in ihren Altersklassen (W20 und M20!) auf das Podest.


Gratulation allen TeilnehmerInnen!

Wir bedanken uns für das lässige gemeinsame Laufwochenende und freuen uns auf das Projekt 2018

Eure Laufguides

Position Stnr Name Jahr Nation Bewerb Club / Team Kategorie
304. 5243 Anna Maria Andrae 04 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg Göblasbruck W20 00:52:47.0
334. 5540 Ernst Andrae 61 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M55 00:53:24.9
253. 1842 Franz Eduardo Andrae 01 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M20 01:30:21.7
1458. 5537 Doris Cech 72 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W45 01:27:09.0
1081. 5550 Helmut Cech 70 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M45 01:05:38.4
2155. 1841 Ingrid Daxböck 59 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W55 02:04:19.4
2156. 1840 Kerstin Daxböck 86 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W30 02:04:19.7
1457. 5532 Hermine Gabath 69 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W45 01:27:07.7
2425. 1838 Martin Gabath 65 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M50 02:13:48.2
678. 5542 Martina Grandl 73 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W40 00:59:11.9
1005. 1849 Florian Grill 50 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M65 01:45:42.4
2144. 1853 Eva Habertheuer 73 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W40 02:04:03.1
2711. 1846 Michael Metzger 66 AT Wörthersee Halbmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M50 02:41:32.9
69. 5533 Gernot Ruthner 71 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck M45 00:44:03.6
260. 5529 Tanja Ruthner 73 AT AK Viertelmarathon Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck W40 00:51:33.9

+1*

84. 1872 Andreas Tiefenbacher 72 AT Wörthersee Halbmarathon NF St.Pölten M45 01:23:09.7

Die diesjährige MTB Jugend EM, welche vom 14.-18. August in Graz/Stattegg über die Bühne ging, zählte mit einem erneuten Teilnehmerrekord von 138 Teams mit 414 Teilnehmern aus 21 Nationen, zu dem stärkst besetzten Nachwuchsrennen in ganz Europa! Zum dritten mal mit dabei Conny Holland, die für das Team AUSTRIA 2 (mit Lukas Hatz/ Stmk und Franz Josef Lässer/ Stmk) an den Start ging und an den 5 Tagen hervorragende Leistungen abrufen konnte um ihr Ziel, einen Top-Ten Platz, in Erfüllung gehen zu lassen.

  • Montag, 14. August:
Mit dem  Team Time Trail begann die JEM, hier startete das 3er Team gleichzeitig in eine kurze Runde und fuhr sich die Startposition für den XCO Team Relay, der am nächsten Tag stattfand, aus.
  • Dienstag, 15. August:
Am ersten richtigen Renntag mussten die Fahrer den XCO Team Relay (Staffellauf) absolvieren. Insgesamt waren 3 Runden zu bewältigen, dass bedeutete jeder vom Team hatte eine Runde zu fahren bevor er übergab. Mit einem 16. Platz beendeten sie das Rennen als zweitbestes österreichisches Team.
  • Mittwoch, 16. August:
Am dritten Tag stand die MTB-Kombination (Technikbewerb mit anschließendem Rennen) am Programm, wo die Fahrer ihr Geschick unter Beweis stellen mussten, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Conny behielt die Nerven und schloss mit 22/24 Punkten hochzufrieden ab. Beim folgenden Cross Country Rennen wurden die Fahrer dann je nach Punkteanzahl aufgestellt, wobei pro Fehler 20 Strafsekunden angerechnet wurden! Mit nur zwei Fehlern stand Conny in der 3. Startreihe und fuhr ein beherztes Rennen, was am Ende für Platz 11. von 78 Starterinnen bedeutete – und auch eine leichte Steigerung zum Vortag!
  • Donnerstag, 17. August:
Am vorletzten Tag stand der XC X-Large (Marathon) am Programm, da ging es für alle noch einmal hoch hinauf, denn es musste eine Runde mit 450 Höhenmeter am Stück Richtung Schöckl gefahren werden mit anschließender rasanter Abfahrt durch Steilkurven, rutschigen Wurzelpassagen und Drops. Mit einem souveränen Lauf beendete Conny das Rennen auf dem hervorragenden 9. Platz und hielt sogar den Abstand zur Spitze in Grenzen!

    

  • Freitag XCO Bewerb:

Bei 3 langen Runden und Temperaturen von bis zu 35°C wurden den jungen Fahrerinnen noch einmal alles abverlangt! “Es war absolut das schwerste Rennen in meiner bisherigen Karriere und ich bin wirklich happy das ich noch als 10. finishen konnte!“ In der Gesamtwertung belegte sie als Zweitbeste Österreicherin in der Einzel- als auch in der Teamwertung  Platz 9 und hatte ihr Ziel – eine Top Ten Platzierung – erreicht!

Der Sieg in der U17w Klasse ging an Harriet Harnden GBR, vor Tamara Wiedmann AUT und Helene Marie Fossesholm NOR. 

Am 16.8.2017, ab 09.00 Uhr fand wieder die Aktion „Ferienspaß“ der Stadtgemeinde bei den Naturfreunden Wilhelmsburg statt.

Am Programm stand „Mountainbiken“.

So konnten die MTB-Guides Michi Trillsam und Martin Dullnigg mit den Helfern Sophia Novohradsky und Erich Pils, 20 mountainbikebegeisterte Kinder begrüßen.

 

Nach ca. eineinhalb Stunden Techniktraining, mit Parcour am Parkplatz vor dem Hugo, ging die Ausfahrt in die Au bei Reith, wo die Kinder das Gelernte im Gelände umsetzen konnten. Um 12.00 Uhr fuhren wir wieder zurück zum Hugo wo Toni Karner und Christa Almesberger bereits beim Würstelgrillen waren, und die Kinder kulinarisch versorgt wurden. Ab 13.00 Uhr wurde die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.