Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Sep 2020 >>
MDMDFSS
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Beiträge

Monats-Archive: November 2017

BSPA Wien – Skilehrplan >>>

Das WISPO Team absolvierte vom 16. November bis 19. November die verpflichtende Skilehrerkoordination in Salzburg/Kaprun am Kitzsteinhorn auf über 3000m „über den Dingen“
Von Donnerstag bis Samstag herrschten hervorragende Wetter- bzw. Schneebedingungen.
Dadurch konnte der gesamte „Neue“ österreichische Skilehrplan sowohl in der Praxis als auch in der Theorie gefahren und durchgenommen werden.


Mit neuesten Hilfsmitteln und Videoanalysen, wurden die einen oder anderen Unklarheiten betreffend des Lehrplans aufgearbeitet und besprochen.
Der Sonntag zeigte sich von seiner winterlichen Seite, Schneefall und Sturm beherrschten den Tagesablauf.
Die WISPO Verantwortlichen möchten sich von der Leistungsbereitschaft und Mitarbeit, an diesen doch sehr fordernden Tagen bedanken.

Anzumerken ist, dass solche Ausbildungen nicht nur jedem einzelnen in Form der Verbesserung des Eigenkönnens zu Gute kommen,
vielmehr profitieren unsere Teilnehmer an den Kinder- bzw. Erwachsenen Kursen von der sehr professionellen Ausbildung und Einstellung des Teams.

 

Am Sonntag den 19.11.2017 trafen wir uns bei Starkregen am Hugo Parkplatz. Nach kurzer Abstimmung war klar, dass wir trotz des schlechten Wetters die Rundwanderung durchführen werden. Schlussendlich hat diese Entscheidung niemand bereut, denn es wurde ein sehr schöner, lustiger und unterhaltsamer Ausflug. Die Tour startete vom Hugo Parkplatz. Per Auto ging´s zum Bahnhof Traisen. Mit dem Zug von Traisen nach Lilienfeld, von dort hinauf zum Parapluiberg, begleitet von Schneeflocken hinüber zur Elisenhöhe und zur Zdarsky Gedenkstätte. Vorbei an bereits blühenden Schneerosen wanderten wir zum Rauchenberger, wo wir uns die wohlverdiente Jause schmecken ließen.

Danke an alle gut gelaunten und wetterfesten Teilnehmer unserer Abschlusswanderung,

eure Wanderführer Ulli, Susi, Helga und Franz

22 Teilnehmer, 10KM, 4 Std. Gehzeit

 

Es wird wieder fleißig auf den kleinen weißen Ball gedroschen und Athletiktrainer Tom versucht mit den TeilnehmerInnen „eventuelle“ Dysbalancen aus zu gleichen!

 

Hier ein paar Eindrücke

***NICHT VERGESSEN***

Es gibt noch ein paar Termine um teil zu nehmen!

Mittlerweile ist es zu einer netten Tradition geworden, am Landesfeiertag eine Leopoldiwanderung zu unternehmen.

Für dieses Jahr habe ich beschlossen, die Höhen des Kreisbachtales zu erwandern.

Obwohl das Jahr schon weit vorangeschritten ist und der Winters vor der Tür steht, wurden wir mit einem wunderschönen Sonnentag belohnt.

 

Pünktlich nach Zeitplan sind wir vom HUGO weg gestartet. Die Wanderroute führte von der Bahnstation Kreisbach hinauf den Rametzberg bis zum Stockerhüttenparkplatz beim „Gugerell“, durch den Wald zur Zehethofer Höhe, wo wir in der Mittagssonne eine längere Rast eingelegt haben. Anschließend führte die Runde weiter zur Katzelhofer Höhe (Stadel), weiter zum Habereck, durch den Hohlweg zum „Hirzbauer“, vorbei beim „Born“ hinauf zur Rudolfshöhe. Nach 4 Stunden und 25 Minuten !!! sind wir mit knurrendem Magen und mancher Blase an den Füßen bei der Ochsenburger Hütte angelangt und konnten trotz des enormen Besucherandranges – Kaiserwetter und Schulfrei – einen gemütlichen Sitzplatz ergattern. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben die Teilnehmer selbständig, je nach Wunsch und Zeitplan, den Rückweg zum HUGO angetreten.

Meine Hochachtung gebührt den beiden jüngsten Teilnehmern Selina und Simon, die kein einziges Wort über die weite Strecke oder die lange Dauer verloren haben.

Immerhin hat die Gesamtstrecke retour bis zum HUGO 20,55 km mit einer reinen Gehzeit von 5 ½ Stunden betragen.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei meinen Begleitern:

Claudia, Marco, Christa, Selina, Simon, Helga, Anna Maria, Franz, Ernst, Doris und Helmut (und den 2 Hunden Jimmy und Bruno) für die gute Laune, Ausdauer und Geduld und freue mich auf die nächste Leopoldiwanderung im November 2018.

weitere Bilder

Am 10. November fand im tollen Ambiente des Hotels Lengbachhofes in Altlengbach die Siegerehrung des NÖ Nachwuchscup (MTB und Straße) statt, wo die jungen Sportlern für die Leistungen der vergangenen Saison durch den Präsidenten des LRV NÖ, Jürgen Brettschneider, geehrt wurden.

Für die Naturfreunde Wilhelmsburg durften sich vier Athleten über die Trophäen freuen, bei den Mädchen U14 auf der Straße Platz 1 für Christa Doupovec, Sieg bei den Mädchen U17 auf der Straße und MTB für Conny Holland und bei den Junioren MTB Platz 3 für Christian Seidl und Platz 2 für Michi Holland!

    

Durch den Abend führte wie immer souverän Moderator Andy Blümel, der auch einige Ehrengäste wie den Hermann Pernsteiner (2016 Platz 6 und bester Österreicher bei der Ö-Tour) oder Bahn Weltmeister Franz Stocher begrüßen durfte.

Für die Holland-Geschwister ging es schon am nächsten Tag mit dem Querfeldeinrennen in Gutenberg an der Raabklamm weiter wo beide auch auf dem Crosser ihr Können bewiesen und beim 40min Rennen ganz oben auf dem Stockerl standen!

     

Ergebnis 40min Rennen

Gratulation!