Nächste Veranstaltungen
Vereinsbus
Vereinsbus
Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
MTB Dress-Shop
MTB Dress-Shop
Veranstaltungen
<< Dez 2022 >>
MDMDFSS
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Intranet Sektion Schitouren
Intranet Sektion Schitouren
Intranet Sektion MTB
Intranet Sektion MTB
MTB Stammtisch
MTB Stammtisch

Das Mountainbike Jahr 2022 schlossen einige motivierte MTB Kids unter der Leitung von Conni und Michi Holland im selektiven Bikepark Königsberg, in Hollenstein/Ybbs ab.

Nach einer lockeren ersten Abfahrt legten wir dann den Fokus auf technische, durch den Regen auch teilweise recht rutschige Trails sowie Sprünge und Drops. Wichtig war der Spaß am Biken, aber es konnte sich auch ganz sicher jeder in seiner Fahrtechnik verbessern.

Nach der sonnigen Mittagspause wurden dann noch die letzten Abfahrten gemacht bevor es wieder nach Hause ging. Einen besonderen Dank hierbei an die Fa. Denk die einen Bus zur Verfügung stellte!

Video>>>

________________________________________________________________________________________________________________

...und noch einige Podestplätze zu Saisonschluss!

Dirndltalrace 2022: Conni, Thomas und Michi Holland waren allesamt beim Dirndltalrace Mitte September am Start. Für Thomas ging sich der Sieg in der Herren 50 Wertung bei der Small Distanz 20km/900hm aus. Michi und Conni fuhren die Classic Distanz über die doppelte Renndauer (2 Runden). Conni erreicht bei den Damen Platz 2, Michi holte sich den Tagessieg mit neuem Streckenrekord in 2:01h Fahrzeit.

Video>>>

Kaktus Bike Marathon / Bratislava

Der Saisonabschluss für Michi Holland war am 25. September in Bratislava, im Rahmen des Kaktus Bike MTB Marathons über 80km und 2000hm. Die Strecke führte über hügeliges, fahrtechnisch relativ leichtes Gelände mit sehr vielen schnellen Trails. Vom Start weg war das Tempo sehr hoch und bald setzten sich Michi und der spätere Sieger Tomas Visnovsky (der amtierende slowakische Staatsmeister und WM-sechzehnter 2022) vom Rest des Feldes ab. Es folgten einige Attacken und nach zwei Drittel des Rennens fuhr Michi dann alleine einen ungefährdeten zweiten Rang entgegen. Nur 2min hinter dem Slowaken beendete er eine gute Saison erneut auf dem Podest, mit einer Leistung die positiv auf 2023 vorausblicken lässt.

Ergebnisse>>>