Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Jul 2020 >>
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Beiträge

Monats-Archive: Juni 2012

MTB 4 Kids 2012 1

Das für MTB Nachwuchs gesorgt ist, zeigte die Teilnahme von 28 Kindern bei unserem MTB 4 Kids Techniktraining am Parkplatz vor unserem Naturfreunde Vereinshaus am 27. Juni 2012.

Geübt wurden Gleichgewichts- und Bremsübungen, das Überwinden von Hindernissen wie z.B. Paletten,Bretter, Latten,und unsere Wippe, wo sich  die Kids sehr mutig und interessiert zeigten.

Diashow >>>

Nächster Termin für die Kinderausfahrt ist am 12.Juli 2012 , 17Uhr, die wieder in 2 Gruppen stattfinden wird.

Eure Guids

Thomas und Hans Peter

Startersackerl-Pokal-3-small (2)Läufer

Liebe Läuferin, lieber Läufer!

„Raus aus den Flipflops, rein in die Laufschuhe!“

Exakt einen Monat dauert es noch bis der Wilhelmsburger Stadtlauf wieder in Szene geht. Noch genügend Zeit also, um für das 5-jährige Jubiläum in Topform zu kommen! Es zahlt sich in jedem Falle aus, heuer dabei zu sein. Denn es gibt wieder eine Vielzahl an Neuerungen und einige besondere Schmankerl – die rechtzeitige Voranmeldung sichert dir das volle Paket!

Unglaublich wie die Zeit vergeht! Am Samstag, den 28. Juli um 17 Uhr, wird unser Stadtlauf bereits zum fünften Mal gestartet. Auch heuer rechnen wir wieder mit einem großen Teilnehmerfeld und sind deshalb schon intensiv mit den Vorbereitungen beschäftigt. Zum  Jubiläums gibt es einige Schmankerl: Das Startersackerl ist noch hochwertiger, als in den Jahren zuvor, außerdem haben wir unserem Sagenstein-Siegerpokal ein ordentliches „Facelifting“ verpasst und im (extrem unwahrscheinlichen) Fall eines Schlechtwettereinbruchs mit zwei großen Versorgungs- und Zuschauerzelten vorgesorgt. Die Online-Anmeldung ist bereits frei geschaltet. Nur wer sich rechtzeitig anmeldet, kann sich garantiert sein Startersackerl abholen. Wer weiß, wie groß der Andrang beim Jubiläumslauf sein wird!? Also, melde dich gleich an unter: www.stadtlauf-wilhelmsburg.at

Achtung: Startersackerl ist

für alle Voranmelder garantiert!

Selbstverständlich kannst du beim Wilhelmsburger Stadtlauf wieder mit dem bewährten Service rechnen: Attraktive und gut abgesicherte Strecke entlang der Traisen und über den Hauptplatz (mit Verpflegungsstation), professionelle Betreuung durch ehrenamtliche Helfer und Blaulichtorganisationen, reichhaltige Verpflegung, ausreichend Parkplätze und Duschen im Start-Ziel-Gelände, Zeitnehmung von Pentek-Timing und unvergleichliche Stimmung beim zeitgleich stattfindenden Parkfest der Stadtkapelle. Abgerundet wird das Angebot wieder von einer interessanten Messestraße mit zahlreichen Ausstellern sowie der Generali-Gesundheitsstraße.

Bring deine Kinder, Enkel, Neffen und

Nichten mit, sie starten bei uns kostenlos

Ein wichtiger Teil unseres Engagements für den Laufsport ist es, bei den Kindern die Freude am Laufsport und das Bewusstsein für gesunde Bewegungsformen zu wecken! Deshalb müssen die Kids wie üblich keine Startgebühr entrichten und bekommen trotzdem die professionelle Pentek-Zeitnehmung und ein speziell auf sie zugeschnittenes Startersackerl. Also schnapp dir deine Kids, Enkel, Neffen, Nichten, Freunde, Bekannte und Verwandte und dann ab zum 5. Wilhelmsburger Stadtlauf. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Park!

Alle Infos zum 5. Wilhelmsburger Stadtlauf findest du auf unserer Homepage!

Loicher Panoramarunde

Während ein Großteil der Wilhelmsburger Stadtbevölkerung am vergangenen Samstag, dem 16. Juni wahrscheinlich das städtische Parkbad aufsuchte um sich abzukühlen, machten sich 15 tapfere Naturfreunde Mountainbiker auf, die Loicher Panoramarunde zu bewältigen.

Auch die sehr heißen Temperaturen von über 30 Grad konnten 11 Vollblut-Biker nicht davon abhalten, über die „Goasebn“ zum Startpunkt der geplanten Tour zu gelangen und dabei die ersten rund 300hm zu bezwingen. Nachdem vier weitere Biker, die per Auto den Ausgangspunkt erreichten, die Gruppe verstärkten, konnte die landschaftlich sehr reizende Tour losgehen und die zweite Tagesausfahrt 2012 so richtig beginnen.

Auf den folgenden rund 24km und 750hm kam es besonders darauf an, ausreichend zu trinken, um die teilweise steilen Anstiege zu bewältigen, bevor kurz vor Ende der Tour die Einkehr in der Loich der Lohn für die harte Schinderei war. Nach der Stärkung und einer kurzen Erfrischung in der Pielach stand der Rückreise nichts mehr im Wege und so kam es, dass sich beinahe alle Biker übers Schindleck zurück nach Wilhelmsburg kämpften. Dort angekommen, konnte eine „heiße“ Ausfahrt im Teichstüberl gemütlich ausklingen und auf die insgesamt zurückgelegten knapp 70km und 1200hm stolz angestoßen werden.

Eine tolle Tages(tor)tour, die sich im Juli mit Sicherheit eine Fortsetzung verdient hat.

MTB 4 Kids 2012 Naturfreunde Wilhelmsburg

Am 15.06.2012 startete die erste von 7 geplanten  MTB 4 KIDS-Ausfahrten der Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck.

Mit von der Partie waren 14 fleißige MTB KIDS, geführt von Thomas Holland und Hans Peter  Steyrer und einigen tüchtigen Eltern.

Gefahren wurde in 2 Gruppen, damit für jeden das richtige Tempo bzw. die richtige Strecke gewählt wurde. Das Ziel war Hinterholz, welches auf zwei verschiedenen Wegen angefahren wurde . Bei der Abfahrt im Gelände nach Ochsenburg-Reith durfte natürlich keine Lacke ausgelassen werden (siehe Fotos). Spaßfaktor garantiert  . Abschließend wurden dann am Traisendamm noch einige Geschicklichkeits- und Bremsübungen gemacht und dann die Rückfahrt zum Naturfreunde-Vereinshaus angetreten.

Der nächste Termin ist der 27.06.2012 wo wir am Parkplatz vor dem Naturfreunde Vereinshaus ein Technik bzw. Geschicklichkeitstraining machen werden, wo auch der Spaß

wieder nicht zu kurz kommen wird.

Wir freuen uns schon auf Euer Kommen.

Eure Guids

Thomas und Hans Peter

FOTOS >>>

LOGO MTB

😉 Zusammenfassung:

Anreise bei Dauerregen und das schon seit über 24 Stunden. Meinen Start um 10:30 Uhr habe ich aus persönlichen Gründen sausen lassen. Mein ausgesuchter Parkplatz in Koppl (auf Asphalt), wurde dann leider von der Familie nicht goutiert, weil zu weit vom Start entfernt, deshalb näher ranfahren bis zum Startgelände, rein in die Wiese, was einen Parkplatz darstellen sollte und mitten drin, was sonst – steckenbleiben! Beim Aussteigen ist mir das Wasser oben in die Schuhe reingelaufen, jetzt heist es cool bleiben!

Bin dann auf die Suche nach einem Bauer mit Traktor gegangen, die waren aber alle nicht greifbar, weil beim Frühschoppen. (leichte Resignation)

Michi ist dazwischen mit einem Freund die Strecke abgefahren und kommt nach 15 Minuten zurück, die Farbe des Bikes oder Trikot ist nicht mehr zu erkennen, Schaltung funktioniert nicht mehr und die Laufräder drehen sich mit einen “komischen knirschen”.

Inzwischen habe ich Conny´s Start versäumt und die hat natürlich die falschen Felgen mit den Rocket Ron oben die bei diesen Verhältnissen wie ein Slick sind. Sie hat leider etwas Schnupfen und ist nicht ganz auf der Höhe und kann daher ihre ewige Konkurrentin aus OÖ nicht halten und wird Zweite, was aber bei diesen Bedingungen sehr gut ist.

Nun kommt Michi zu mir und zieht die Schaumstoffgriffe einfach so vom Lenker und sagt, dass er so nicht fahren kann und hinten muss noch die andere Felge mit dem Nobby Nick rauf. Eiligst versuche ich die Griffe zu reinigen und dann ohne Pressluft auch wieder rauf zu bekommen (jetzt ganz cool bleiben). Inzwischen werden die Fahrer aufgerufen und zum Start nach erreichten Punkten aufgestellt, so auch Michi, der ist aber noch bei mir und schon sichtlich fertig weil ich erst die Felgen wechseln muss. Bis er nun zum Start kommt darf er sich anstatt in der ersten – in der letzten Reihe aufstellen, der Startrichter sagt ganz streng, “wer zu spät kommt hat a Pech kappt”. Bibi muss fast weinen und ich bin, wie immer, der Schuldige.

Nach dem Start sehe ich Michi in einem Gewurrel  von Jungs nach vor kämpfen und hinter einer Kurve, danach gleich der erste Anstieg, verschwinden (Startrunde). Ich warte im Start-Zielbereich und der Erste der bei der Abfahrt auf schwierigsten Verhältnissen auftaucht, ist Michi! (Was hat hat der mit den anderen gemacht?).

3 Runden sind zu fahren wobei die Anstiege durch den Gatsch so schwer sind, dass sie Michi meistens laufend bewältigt, dabei geht er an seine Grenzen was man an seinen verzweifelten Gesichtsausdruck feststellen kann.

Die Abfahrten ebenso heftig, ohne gute Technik pickt man irgendwo an einem Baum (hatten wir auch schon). Michi kann den Vorsprung mit letzter Kraft halten und gewinnt das Rennen, leider überholt sein stärkster Konkurrent aus Tirol auf dem “letzten Meter” und wird Zweiter, was natürlich nicht optimal ist, da Michi jetzt nur 2 Punkte gutmacht.

Beim Austria Youngster Cup (AYC) ist Michi nun an zweiter Stelle mit einem Rennen weniger (Haiming T). Die nächsten 3 Technikbewerbe (das nächste am 23. Juni Payerbach) werden den Ausschlag geben.

Das sch…  Auto hat mir dann netterweise der Papa von Conny´s Konkurrentin mit dem Allrad aus der Wiese gezogen, der hatte darin schon Übung, er hatte schon vorher einen abgeschleppt. Werde nie wieder auf unbefestigten wegen mit dem “Laster” fahren!

https://picasaweb.google.com/100217872165909166888/Filme#5752850631322875922

U/11

http://www.youtube.com/watch?v=TaPAUS44mKc

U/13

http://www.youtube.com/watch?v=8SzsSeTKmaM

TV:

http://www.rts-salzburg.at/content/show/id/1412

PS: Würde noch ein (Party) Zelt brauchen, hat wer eines?

liebe Grüße vom

Fahrer, Mechaniker, Fotograf, …