Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Jul 2020 >>
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Beiträge

Monats-Archive: Januar 2017

Der Hochwart, eine Tour mit hochalpinem Charakter!

Ausgehend vom Gasthaus Bodenbauer, bei -21 Grad!!! durch einen lichten Hochwald leicht ansteigend, in Sichtweite die imposant aufragenden Felswände des Großen Beilstein 2015m östlich und der Stangenwand 2154m westlich unserer Aufstiegsspur, erreichen wir über das Rauchtal, dass sich vor uns aufstellende Kar und schlussendlich unser Tagesziel den 2210m hohen Hochwart.

Auf Grund der geringen Schneemenge herrschten bei dieser Tour sichere Verhältnisse. Im unteren Bereich der ersten Steilstufe im schattigen Bereich wurde es sehr eisig. Oben im Kar auf Grund der Sonneneinstrahlung gute Bedingungen.

An einigen Stellen musste man die Ski in die Hände nehmen und die aperen  Bereiche ohne Ski überwinden. Der Gipfelbereich war durch die heftigen Winde der letzten Zeit abgeweht und hatte schon Frühjahrscharakter.

Alles in allem eine anspruchsvolle und konditionell fordernde Skitour in hochalpiner Landschaft des Hochschwabmassivs.

Wir bedanken uns bei unseren 12 Begleitern und freuen uns auf die kommenden Skitouren.

BERG FREI Andi u. Martin

 

Skitour für die Seele inmitten unberührter Natur!

Knapp 900hm muss man überwinden und man erreicht vom Ausgangspunkt Erlaufursprung das Gipfelkreuz der Gemeindealpe. Entlang der steirisch-niederösterreichischen Grenze schlängelt sich der Weg, anfangs in moderater Steigung, logisch verlaufend in einem Hochwald dahin. Nach gut eineinhalb Stunden und einigen Steilaufschwüngen erreicht man die wunderschöne weitläufige Brunnsteinalm.

Nach kurzer Rast und Labung auf der Halterhütte der Brachalm mit mitgebrachten und selbstgemachten festen- sowie flüssigen Produkten, ging es nach kurzer technischer Fellabfahrt, hurtig und steil unserem Tagesziel der Gemeindealpe näher.

Nach Gipfelkreuzfotos und Abfahrt zum Balzplatzerl konnten sich die Teilnehmer an den sehr guten Speisen in der Sonne laben. Die Abfahrt auf der Skipiste war auf Grund der hervorragenden Schneeverhältnisse ein netter Ausklang und wohlverdient.

Die Tour selbst kann man sowohl Skitourenanfängern als auch Profis ans Herz legen, da man sich zum Großteil in unberührter Natur fernab vom Alltagsstress bewegt, ohne dabei großartige alpine Gefahren fürchten zu müssen.
Neben den traumhaften äußeren Bedingungen, war das Panorama überwältigend und man kann von einer Winterwunderlandschaft bei dieser Tour sprechen.

Wir freuen uns schon auf die kommenden Aufgaben und hoffen auf ein Wiedersehen bei den einen oder anderen Naturfreunde Aktivitäten.

Andi Karner & Andi Stubhan

Fotoshow >>>

 

Für seinen langjährigen und außergewöhnlichen Einsatz rund um den Kinderschi- und Snowboardkurs der Naturfreunde Wilhelmsburg – Göblasbruck wurde unserem Wintersport – Referenten Helmut Stiefsohn die Silberne Ehrennadel der Naturfreunde Österreich verliehen.

Das WISPO – Team sowie der Vorstand und die Referenten unserer Ortsgruppe gratulieren sehr herzlich!

Das WISPO-Team der Naturfreunde Wilhelmsburg-Göblasbruck möchte sich noch einmal bei allen Teilnehmern für wirklich 4 tolle Tage in Annaberg bedanken und darf sich mit diesen Bildern und Eindrücken vom Kinderschi- und Snowboardkurs 2017 verabschieden:

Bei sehr winterlichen Bedingungen waren die Kids mit viel Begeisterung bei der Sache …

Hier der Link zu den Fotos:


Leider konnten jedoch nicht alle angemeldeten Kinder den Schi- und Snowboardkurs entweder gar nicht oder nur zum Teil mitmachen, da sie krank waren, sich verletzt haben, …

Diesbezüglich darf – wie folgt – auf unsere Stornobedingungen hingewiesen werden:

Stornobedingungen: 

Mitgliedsbeitrag kann nicht rückvergütet werden!

Rückzahlung unter Berücksichtigung von bereits angefallenen Kosten nur bei gerechtfertigter Abwesenheit (Krankheit, Verletzung, …)

Busfahrer: € 158,00 Selbstfahrer: € 133,00

Abwesenheit 3 Tage = Rückvergütung : Busfahrer € 111,00 bzw. Selbstfahrer € 96,00

Abwesenheit 2 Tage = Rückvergütung: Busfahrer € 75,00 bzw. Selbstfahrer € 65,00

Abwesenheit 1 Tag = Keine Rückvergütung möglich!

WICHTIG: In diesen Fällen wird um schriftliche Mitteilung bis spätestens 05.02.2017 per E-Mail ersucht (entweder naturfreunde.wilhelmsburg@kstp.at oder helmut.stiefsohn@aon.at). Darüber hinaus ist die Bankverbindung (IBAN + Kontowortlaut!) anzugeben. Nach diesem Datum später einlangende Meldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden, da dann die Gesamtabrechnung des Kinderschi- und Snowboardkurses 2017 erfolgt!

WEITERE INFO´s: Da sich die Naturfreunde jedoch nicht nur im Winter, sondern auch das ganze übrige Jahr aktiv bewegen, darf ich Euch auf zahlreiche Kinderveranstaltungen, wie z. B. den Wilhelmsburger Stadtlauf am 29.07.2017, Mountainbike 4 Kids, gemeinsame Kinderwanderungen, Ferienspaß, … aufmerksam machen. Nähere INFO´s dazu sind ebenfalls unserer immer aktuellen Homepage zu entnehmen.

Zu guter Letzt darf ich bereits jetzt schon auf die Anmeldefrist für den kommenden Kinderschi- und Snowboardkurs 2018 ab 01.10.2017 hinweisen und möchte Euch auch die Kinderschikurstermine für 2018 nicht länger vorenthalten:

Samstag, 06.01.2018 und Sonntag,07.01.2018 sowie Samstag, 13.01.2018 und Sonntag, 14.01.2018! 

In diesem Sinne wünsche ich allen Wintersportbegeisterten noch eine tolle, erfolgreiche und vor allem unfallfreie Schi- und Snowboardsaison!

Liebe Grüße Heli