Das neue Tourenportal
Das neue Tourenportal
Vereinsbus
Vereinsbus
Nächste Veranstaltungen
Veranstaltungen
<< Jul 2020 >>
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Beiträge

Monats-Archive: Dezember 2018

Insgesamt 11 Personen (8 Frauen/3 Männer) sind den Leitsatz … von der Piste ins Gelände gefolgt.

Der Kurs wurde in 2 Blöcke von Andi Stubhan und Andy Schuster aufgeteilt.

Kursteil abfahrtsorientiert: Andy Schuster
Im Schigebiet Gemeindealpe wurde intensiv im Bereich „Off Piste“ geschult. Die Teilnehmer waren bei den Abfahrten ständig per Funk (Ohrstecker unter deinen Helm) mit einem Ski-Instruktor verbunden. Dieser gab bereits während der Abfahrt Tipps weiter, die von den TeilnehmerInnen unmittelbar umgesetzt wurden. Zusätzlich kam auch noch eine Videokamera zum Einsatz. Aufgrund des Videomaterials wurden Tipps und Korrekturen an die Teilnehmer weitergegeben.

Kursteil aufstiegsorientiert: Andi Stubhan
Aufstiegstechniken, Spitzkehren- und Kurventechnik – mit Tourenski eine richtige Spur anlegen … Richtiger Einsatz von Steighilfen und vieles mehr war bei diesem Kursteil am Programm
Selbstverständlich wurden auch die Basics eines LVS-Gerätes vermittelt.
Weiters wurden auch  INFOS über „Ich weiß wo ich bin“ , „Notfall was tun“ , „Hilfreiche Apps und Programme wie Lawis, 144, usw.. weiter gegeben.

Andi und Andy bedanken sich bei den Kursteilnehmer für das aktive und motivierte Mitmachen . Wir freuen uns auf eine Wiederholung.

Andy Schuster
Staatlich Geprüfter
Schi Instruktor / Alpin
Andreas Stubhan Andi Stubhan
Staatlich Geprüfter
Schitouren Instruktor
Schi Instruktor

InteressentenInnen haben die Möglichkeit sich hier für einen der nächsten Kurse anzumelden >>>

Nach der Premierenveranstaltung im Vorjahr bei tiefwinterlichen Bedingungen ging am 29.Dezember 2018 der Silvester Cross in Schwarzenbach an der Pielach bei angenehmen +2 °C und trockenen Verhältnissen über die Bühne.

    

Bei den Damen mit am Start Conny Holland die sich von Anfang an mit Lisa Pasteiner (Ghost Factory Racing Team) matchte und die Führung einige Male wechselte. Schlussendlich musste sich Conny der 3 Jahre älteren Lisa im Zielsprint um einige Zentimeter geschlagen geben und wurde Zweite, Hannah Streicher (Union Radrennteam Pielachtal) belegte den 3. Platz.

    

Video >>>

2019 – im Zeit des Wandels

Nach über 10 Jahren im Renngeschehen, über Hundert Rennen in 4 Disziplinen in halb Europa, tollen Erfolgen als auch heftigen Rückschlägen ist nun der Punkt gekommen wo sich Conny, als auch ihr Bruder Michi, neuen sportlichen Herausforderungen stellen möchten, diese aber im derzeitigen Umfeld nicht mehr möglich sind. Conny wechselt daher 2019 auf der Straße/Cyclocross zum Union Radrennteam Pielachtal, ein reines Damenteam das mit Florian König einen sehr engagierten Team Manager und Ex-Rennfahrer an der Spitze hat, beim MTB wird sie weiterhin das NF-Trikot tragen.

Michi wird ab nächstes Jahr mit dem Continental Cycling Team Sport. Land. NÖ , mit Matej MUGERLI (SLO) einen ehemaligen Worldtour-Athleten  an der Spitze, fast ausschließlich auf die Straße wechseln und dort im ersten U23 Jahr versuchen, national als auch international zu bestehen. Wir wünschen beiden für ihre weitere sportliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Insgesamt 12 Personen mit dabei bei der Schitour auf die Wildalpe.
Bei dieser Schitour standen richtige Spuranlage, 3 Arten von Spitzkehren, Kurventechnik und eine LVS Übung im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Andi, Martin und Heli bedanken sich für eure Teilnahme.

 

 

Das Wintersportteam beschloss ab der Wintersaison 2018/19 in die Sicherheit seiner „Schützlinge“ am Kinderski- und Snowboardkurs zu investieren.

Schikurs und Snowboardwesten Latzerl >>> Projekt

Es wurde das Projekt „Latzerl“ ins Leben gerufen, wo in zahlreichen Besprechungen die für uns geeignetsten Kennzeichnungswesten in Form, Material, Design und Farbe ausgewählt wurden. Um uns auch von der Masse abzuheben, wurde das Design modern gestaltet, attraktive Farben ausgewählt und hochwertiges Material verwendet. Außerdem wurden die Westen nummeriert, welche uns in Zukunft von Startnummern unabhängig machen.

Die Vorteile solcher Kennzeichnungswesten liegen nicht nur am hervorragenden optischen Aussehen, auch erhöht sie die Sicherheit auf den Pisten enorm, es stärkt auch den Teamgeist der Gruppe, da die Westen von den „Mäusen“ bis zu den „Leoparden“ etwas unterschiedlicher gestaltet wurden, auch erleichtert es unseren Ski- und Snowboardlehrern die Vorteile der persönlichen Ansprache und es herrscht einfach mehr Übersicht.

Fetzig, Modern und Sicher, so gehen wir in die Zukunft! Ski- und Snowboarder ihr könnt euch freuen!

Bedanken möchten sich die WISPO Referenten insbesondere bei unserem Andi, welcher die Arbeiten am Computer sehr professionell, zu unser vollsten Zufriedenheit und nach unseren Vorstellungen erledigte.

Die WISPO Referenten Heli & Zisch