naturfreunde-wilhelmsburg.at

Das neue Tourenportal

Das neue Tourenportal

Vereinsbus

Vereinsbus

MTB Stammtisch

MTB Stammtisch

Nächste Veranstaltungen

MTB Dress-Shop

MTB Dress-Shop

Veranstaltungen

<< Jun 2022 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Intranet Sektion Schitouren

Intranet Sektion Schitouren

Intranet Sektion MTB

Intranet Sektion MTB

LAUFFREUDE mit LAUFFREUNDEN

Am 30. Juli 2022 um 17 Uhr ist es wieder soweit. 

Jetzt online voranmelden >>>

Dann wird der Startschuss zum 14. Wilhelmsburger Stadtlauf durch den Stadtpark donnern und die Läufer werden die attraktive Strecke in Angriff nehmen.
Ein besonderer Anreiz zum frühen Anmeldnen sind Top Funktionsshirts für die ersten Teamanmeldungen.

Am Vorabend der Hauptläufe, also am Freitag den 29. Juli 2022 werden die Kinder- und Jugendläufe stattfinden. In dieser Zeit gibt es die Möglichkeit auch die Startnummern abzuholen. Der Haupt- und Jedermannlauf findet wie gewohnt am LAUFSAMSTAG statt. Es wird wieder einen Massenstart geben. NEU ist die Zeitnehmung mit Race Results und den verbunden Mehrweg Startnummern mit integrierten Chip. Das heißt man braucht keinen eigenen Chip mehr am Fuß montieren bzw. mitbringen. Alle Infos und Details findest du auf unserer Homepage.
Für die jeweils ersten 14 Teamanmeldungen beim 5 km Lauf und 10 km Lauf gibt es Funktions T-Shirts gratis dazu gesponsered von Puma und Intersport St.Pölten.

Das Stadtlauf ORGA Team wird wieder alles geben, damit alle LäuferInnen ein tolles Laufspektakel erleben.

Wer sich im Detail über den 14. Stadtlauf in Wilhelmsburg informieren möchte, dann freuen wir uns, wenn ihr auf unsere Homepage schaut:  https://www.naturfreunde-wilhelmsburg.at/stadtlauf/home/  

Sportliche Grüße, Hopp Hopp Hopp Hopp 

Wilhelmsburger Stadtlauf Organisationsteam
Günther, Gernot, Hans-Peter, Andi, Andrea, Mathias, Ernst, Rudi

Fantastische Stimmung, motivierte Läufer und die Schönheit des Salzburger Lands trotz brütender Hitze: Insgesamt 15 Läuferinnen und Läufer der Naturfreunde Wilhelmsburg gingen vergangenen Samstag beim mozart 100 Ultra Trail in Salzburg an den Start und erzielten dabei großartige Ergebnisse.

Monika und Thomas Hackl sowie Hermine und Martin Gabath absolvierten den Mozart City Trail über 9 km und 300 HM. Den Mozart Halbmarathon über 21 km von Koppl bis zum Kapitelplatz finishten Leopold und Barbara Köberl, Viktoria Maier und Gernot Ruthner. Barbara und Gernot sicherten sich dabei in ihrer Altersklasse jeweils den ersten Platz. Beim Mozart Light über 31 km und 1300 HM waren wir mit Sandra Sommerecker und Wolfgang Seidl (beide 5:00:38) vertreten. Nach nur 5:07:51 liefen Anna und Bernhard Maier gut gelaunt und sichtlich begeistert beim Mozart Marathon (41 km, 1800 HM) gemeinsam über die Ziellinie. Einen weiteren Sieg gab es in der Staffel für unser Mix-Team, bestehend aus Tanja Ruthner, Eva Habertheurer, Florian Denk und Helena Obersheimer, beim Mozart Ultra (75 km, 4000 HM) zu verbuchen.

Daniel Stiefsohn und Peter Denk bewiesen nicht nur starke Nerven, sondern auch Wadln und stellten sich dem Mozart Ultra (75 km, 4000 HM), welchen sie nach unglaublichen 18:21:11 Stunden erfolgreich finishten. Lest im folgenden mehr über ihre Erfahrungen!

Wir gratulieren allen Finishern zu ihrer grandiosen Leistung und freuen uns schon jetzt auf unseren Laufausflug 2023, welcher uns zum Internationalen Wilhelmsburger Insellauf nach Deutschland führen wird!

Laufbericht Mozart 100 Daniel & Peter

Beginnen wir am besten vor dem Rennen:
Dank der perfekten Organisation von Kerstin und Anna reisen wir am Freitag „klimaschonend“ und sehr entspannt (auch wegen der netten Gesellschaft) mit dem Zug nach Salzburg, wo uns die beiden direkt am Hauptbahnhof empfangen.

Aber jetzt zum Lauf:

Eckdaten: 75 km und 4000 HM.

Beim Aufstehen um 4:30 Uhr früh verspüren wir leichte Wettkampfanspannung 😊 und das Gefühl, dass es ein sehr heißer Tag werden wird, womit wir leider recht behalten sollten. 🙈

Der Shuttle bringt uns um 5:45 Uhr von Salzburg nach Fuschl, wo um 7 Uhr der Startschuss fällt und wir locker und entspannt auf den ersten (und letzten) 3 flachen Kilometer laufen. Tanja startet wie gewohnt gleich einmal vorne weg, weil sie für die sehr erfolgreiche Staffel ins Rennen geht. Peter und ich bleiben etwas zurück, weil wir uns den Lauf doch besser einteilen müssen.

Weiter geht es in Richtung Zwölferhorn, wo wir nach ca. 10 km den Gipfel erreichen und mit einem traumhaften Panorama über den Wolfgangsee belohnt werden.  Ein Foto am höchsten Punkt der Strecke darf natürlich nicht fehlen.

Bei Kilometer 20 laufen wir in St. Gilgen ein und treffen hier eine gut gelaunte und aus unserer Sicht leicht unterforderte Tanja 🙈, die bereits von Eva abgelöst worden ist.

Nach einer kurzer Pause geht es weiter auf den Schafberg. Die nächsten 1000 HM schmerzen jetzt doch schon etwas, aber in St. Gilgen füllen wir die Speicher wieder auf. In Fuschl werden wir von Manuela und Florian mit einem frisch gezapften elektrolytischen Kaltgetränk empfangen. Wir setzen unseren Lauf in Richtung Hof-Lebach (Kilometer 55) fort, wo wir uns mit Essen (Dauerwurst mit Salz 🙄) und Trinken stärken. Es wird 22 Uhr und in Koppl (Kilometer 65) montieren wir schließlich die Stirnlampen. Den Shuttle für die Läufer, die aufgeben wollen, ignorieren wir natürlich! Jetzt sind es „nur“ noch 10 km, aber es geht über den Nockstein mit neuerlich vielen Höhenmetern.

Nach 72 km ist es kurz nach Mitternacht, wir stehen vor dem Kapuzinerberg und  fragen uns, warum wir uns das eigentlich antun. 250 HM und 600 Stufen – die Füße brennen höllisch. Jetzt „nur“ noch runter und ins Ziel. Kurz davor bäumen wir uns ein letztes Mal auf und mit viel Freude aktivieren wir unsere absolut letzten Kräfte, um mit Jubel und Applaus von den Naturfreund:innen um 1:21 Uhr ins Ziel begleitet zu werden.

Sehr dankbar für die Unterstützung die geschaffte Leistung genießen wir zum Abschluss noch ein kühles Bier!

Das Stadtlauf Team und die Raiffeisenbank Traisen-Gölsental arbeitet auch heuer wieder eng zusammen und freuen sich auf ein tolles Laufspektakel in Wilhelmsburg für Klein und Groß.
Regionalleiter Michael Schichl mit Stadtlauf Organistaor Günther Dörflinger am Foto ersichtlich.

Pressemeldung Stadtlauf Wilhelmsburg >>>


14. Wilhelmsburger Stadtlauf – Mehr als nur ein Lauf

Bereits zum 14. Mal findet heuer am 29. und 30. Juli der Wilhelmsburger Stadtlauf statt. Der attraktive, 2,5 km lange Rundkurs führt die Läufer durch den Wilhelmsburger Ortskern und kann am 30. Juli ab 17.00 Uhr wahlweise zwei Mal (=5km) oder vier Mal (=10km) bewältigt werden.
Bereits tags zuvor finden die Kinderläufe in unterschiedlichen Kategorien statt.

Auch bei der 14. Auflage des Laufspektakels ist die Raiffeisenbank Traisen-Gölsental als Hauptsponsor an Board.
`Sportförderung ist uns ein Anliegen und in unserer Firmen – DNA verankert. Wir freuen uns wenn möglichst viele Menschen in Bewegung sind!`,
erklärt Regionalleiter Michael Schichl die Beweggründe für das langjährige Sponsor Engagement der Bank und kündigt sogar ein Gewinnspiel an, bei dem Kunden drei Gratis-Startplätze gewinnen können. Hauptorganisator Günther Dörflinger freut sich gemeinsam mit dem Team der Naturfreunde Wilhelmsburg auf die Veranstaltung und betont:
`Nach zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen freuen wir uns heuer nicht nur auf viele Teilnehmer, sondern auch wieder auf zahlreiche Zuschauer entlang der Laufstrecke!`

Parallel findet auch wieder das Parkfest der Wilhelmsburger Stadtkapelle statt, bei dem sich alle Teilnehmer und Zuschauer im Anschluss erholen und den Lauftag gemütlich ausklingen lassen können.

Bei herrlichen Wetter waren wieder 6 sportliche FahrerInnen in Richtung Kleinzell-Adamstal unterwegs.
Die Runde mit 60km/400hm wurde diemal gegen den Uhrzeigersinn gefahren und so der Rückenwind bestens ausgenützt.

Für den 14. Wilhelmsburger Stadtlauf werden Top Funktions T-Shirts von Puma und Intersport gesponsored. Jeweils die ersten 14 Dreierteams beim 5 km Jedermannlauf und 10 km Hauptlauf bekommen diese Shirts.

Jetzt Online anmelden >>>

Danke für das Sponsoring an Puma Vertreter Christoph Schlagbauer und Intersport Vertreter Sabine Pointner bzw. Roland Grammel.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik3-1200x862.jpg

Wie bremst man richtig? Wie komme ich über bzw. um bestimmte Hindernisse? – Genau diese Fragen und mehr haben wir in unserem
Techniktraining behandelt und unsere Kids haben das super umgesetzt!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik7-edited.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik1-2-1007x1200.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik8-3-edited.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik4-edited.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik6-edited.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MTB4Kids_220601_Technik11-edited.jpg

DANKE an euch Kids, ihr warts spitze und wie immer mega cool

DANKE an das MTB 4 Kids Technikteam Alex, Hans Peter, Maja, Michi T., Stefan mit Unterstützung von Robin und unserem U23 Staatsmeister Michael Holland