naturfreunde-wilhelmsburg.at

Gemeinsam Unterwegs

Gemeinsam Unterwegs

Nächste Veranstaltungen

Veranstaltungen

<< Okt 2018 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Jetzt Mitglied werden – Herbstaktion

Jetzt Mitglied werden – Herbstaktion

Die Naturfreunde stehen für leistbare Freizeit und bieten dir daher attraktive Mitgliedspreise. Alle Infos

Alle Infos zum Kinderschi u. Snowboardkurs 2019

Alle Infos zum Kinderschi u. Snowboardkurs 2019

Unser Kinderschi u. Snowboardkurs 2019 in Annaberg ist ausgebucht. Start 05. Jänner 2019 Alle Infos und Teilnehmerliste

Langsam, aber sicher neigt sich die MTB Saison 2018 dem Ende zu. Nun kommt die Zeit der Planung für die Saison 2019. Die Naturfreunde Touristik Niederösterreich bietet von 07. bis 13. Juni 2019 eine geführte MTB Reise in die Slowakei an, bei der Touren in 2 verschiedenen Levels angeboten werden.

Alle Informationen zu dieser Reise findet ihr hier  >>>>  1_Slowakei MTB Reise

 

Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung!

Rudi Lurger, 0664 4664225 oder rudolf.lurger@kstp.at

 

Naturfreunde Lauf-Team im internationalen Einsatz!

                        

Im Rahmen des Generali Marathon München gingen unter den 5114 Teilnehmern über die Halbmarathon-Distanz auch LäuferInnen unseres NF-Laufteams an den Start.
Klasse M30: Anna Maier 1:53:54 Stunden
Klasse W35: Sandra Sommerecker 2:17:56 Stunden
Klasse M35: Bernhard Maier 1:49:20 Stunden
Wolfgang Seidl 2:17:54 Stunden

Gratulation an unser Lauf-Team!!!!

Eine Veranstaltung die sehr Stark von den Kinder.- und Jugendbewerben geprägt ist!

Unser jüngster Teilnehmer Clemens Maier erreichte als 28. das Ziel. (Ohne Zeitnehmung über 300 Meter)

Victoria Trillsam in 5:58,9 min. belegte über die Distanz 1265 Meter den 30. Gesamtrang bei den Mädchen ihrer Altersklasse, Alexander Stackl belegte über die gleiche Distanz in einer Zeit von 4:20,8 min. den hervorragenden 3. Platz seiner Klasse!

Über die 5 Kilometerdistanz gab Christoph Thallauer (8. Platz MU20) sein Debüt bei einem Hauptbewerb und erreichte das Ziel nur drei Sekunden hinter seiner Schwester Sandra in 26:07,5 min. (4. Platz WU20)!  Wolfgang Salzlechner feierte sein Comeback und absolvierte die 5060 Meter in 28:56,4 min. (16. Platz M30)!

Ein wenig überraschend schaffte Gernot Ruthner als zweiter (Gesamt 7. Platz) seiner Altersklasse mit einer Zeit von 19:45,1 min. den Sprung aufs Podest!

Eine sehr starke Leistung gab es auch beim 10 Kilometerlauf von Günther Dörflinger, mit einem Ziel unter 43 Minuten zu laufen, blieb er mit 41:54,5 min. (5. Platz M40) doch sehr deutlich unter dieser Marke. Lauftreffteilnehmer Helmut Bawaronschütz überquerte die Ziellinie in 54:02,6 Minuten (9. Platz M50).

Wir gratulieren unseren Teilnehmern recht herzlich

Hallo Naturfreunde,

gerne möchten wir die Mitglieder der Naturfreunde Gruppe Wilhelmsburg wieder über die Herbst- und Wintermonate bei uns im Studio begrüßen und zum Training motivieren und begeistern.

Unser Angebot für die Naturfreunde Gruppe Wilhelmsburg!

  • Variante 1
    Spinning Stunde für Naturfreunde, Preis 10 € pro Person. ( Naturfreunde mit Injoy Mitgliedschaft natürlich gratis )

Termin: Jeden Freitag beginnend mit 12. Oktober 2018 um jeweils 18 Uhr 30.

Start:  Oktober oder November 2018
Ende:  März oder April 2019

Laufzeit zumindest 5 MONATE.
Monatlicher Beitrag statt 103 € um nur 75 €

Trainingsservicegebühr einmalig statt 179 € um nur 125 €
Die Trainingsservicegebühr ist nur beim erstmaligem Einstieg fällig, das heißt all jene Naturfreunde die im Vorjahr schon bei uns im Studio waren, bezahlen von Beginn an nur den Monatsbeitrag in Höhe von 75 € 

INJOY Wilhelmsburg – Stefan Schrödlein

Südtirol – Trentino – Fassatal – Campitello di Fassa

Namen die nicht nur auf der Zunge zerschmelzen, Orte die jedem Alpinisten und Bergsportbegeistertem das Herz höher schlagen lassen. Und dann waren wir wirklich da, in dieser einzigartigen und faszinierenden Landschaft, umgeben von den berühmtesten Felsspitzen der Dolomiten, inmitten der schönsten und faszinierendsten Regionen Europas.

Die Anreise gestaltete sich sehr kurzweilig, da wir in einem  komfortablem Reisebus der Firma Grabner alle Annehmlichkeiten genießen konnten.

Im Park Hotel Fedora wurden wir herzlich empfangen, Zimmereinteilung folgte, die Umgebung und der Ort konnten erkundet werden, alles in allem ein schöner Einstand mit, ich wiederhole mich, den malerischen Felsformationen die als Hintergrundkulisse das Tüpfelchen am berühmten „i“ bildeten.

Der Abend verlief kulinarisch und gesellschaftlich vielversprechend, man konnte sich ein Bild auf den Rest der Woche machen. 😉

Tourenplanung im Nahbereich der Bar erleichterte die Stillung des Durstgefühls und man kam sich mit anregenden Gesprächen näher. weiterlesen